Ende August 2011

on Freitag, 10 Mai 2013. Posted in La Vida

Die Weinblätter flattern gleichmäßig im Wind. Die leichte Brise bringt, bei diesen Temperaturen, keine wirkliche Abkühlung und trotzdem fühlen wir uns wohl. Endlich wieder Sonne.

Ich staune immer wieder über das Leben. Es hält so viele Überraschungen bereit, wenn wir bereit sind.

Leichte Gänsehaut bekommend läuft eine Schweißperle meinen Rücken herunter. Sie peilt genau die Wirbelsäule an, um mit dem Hosenbund kämpfend von ihm aufgesaugt zu werden. Wahrscheinlich sind ihre Brüder und Schwestern derart erbost darüber, dass sie in einem Proteststrom den Kampf gegen die Hitze und natürlich gegen den Hosenbund angetreten haben.

Ich müsste duschen….denk ich so.

So beschließe ich eine smoken zu gehen und suche mir ein stilles und schattiges Plätzchen.

Die vergangenen Tage ziehen an mir vorüber.

Enttäuschung über falsche Freunde scheint die Überhand zu gewinnen und dann kommen die überraschenden Momente.

Man lernt Menschen kennen. Ihr werdet denken, nun, dies passiert jeden Tag und grundsätzlich habt ihr auch recht. Es gibt aber eben auch die Menschen, welche man so nicht kannte. Mein Herz ist voller Emotionen. Sie durchströmen meinen Körper und versuchen an die Oberfläche zu kommen.

Eingeschnürt in meiner Haut lasse ich sie ganz langsam werkeln. Sie sollen es nicht gar zu leicht haben, denn damit habe ich viel mehr von diesem ach so schönen Gefühlen….es soll ganz lange dauern.

Musik ist der Schlüssel. Zucchero….einmal muss ich mir sein Livekonzert anschauen. Wahrscheinlich werde ich der einzige, heulende und klitschnasse Shorts tragender Groopie sein. Ich liebe seine Stimme, seine Songs und bin ein wenig traurig, dass mir die Chance entgangen ist, ihn mit Parvarotti zu sehen.

She´s my Baby….Zitat:

Eine weitere Sonne, während der Tag ausklingt
Wird sich in meine Seele setzen wenn ich einsam bin
Für diejenigen die hoffen und (jetzt)
Daran glauben
Eine Liebe ruft nach jedem.

Und ich glaube wieder an jedes Versprechen
Das Vertrauen kehrt zurück, sie ist mein Baby
Und ich kann mich immer wieder auf morgen freuen
Das Vertrauen kehrt zurück, sie ist mein Baby.

Wenn der Tag sich dem Ende zuneigt, werde ich mich daran erinnern
Dich besser zu lieben und meine Ängste zu verlieren
An diesem Morgen geboren, sanft wie der Regen
Rosen fallen durch meine Tränen.

Auf Nimmerwiedersehen an die elendiglichen und einsamen Stunden
Das Vertrauen kehrt zurück, sie ist mein Baby
Und ich kann wieder leben denn die Liebe wird mich schützen
Das Vertrauen kehrt zurück, sie ist mein Baby.

Denn sie ist zart wie Seide (?)
Und jetzt weiß ich
Auf meiner Haut ist es wie Schnee. (?)

Irgendwo ist über jedem eine Sonne
Das Vertrauen kehrt zurück

Diese Übersetzung fand ich bei Google und ob sie richtig ist oder nicht, sie trifft zu…mit jedem Vers, mit jeder Spalte, mit jedem Wort.

Ich kann wieder fühlen und er gibt mir die Worte dafür, ihr dies zu zeigen. Wieder malen zu können und sie gibt mir den Mut dafür. Mein Pinsel wird die Leinwände zum Leben erwecken…meine Farben werden die Seele sein und mein Leben wie meine Lieben werden die Formen kreieren, so dass am Ende die Bewegung unser e Gefühle unsere Gedanken überflügeln wird, um den Himmel zu erobern.

Kommentare (0)

Einen Kommentar hinterlassen

You are commenting as guest.